Neue Malerei Trailer Trias
The Map is the territory Tagträume und Nachtstücke Lange Schatten
Arnulf Rainer auf Kolig Final Cut Arbeiten auf Papier
Inbetweens Frühe Radierungen
close

AKTUELLES

27. Jänner 2017, 18:30 Uhr

Eine contramediale Inszenierung in drei Akten von Sabine Maier & Klaus Lang
„Was du siehst, wen du die Augen schließt, gehört dir“


Bei „viola.harmonium.licht“ treffen
drei international bekannte KünstlerInnen verschiedener Provenienz aufeinander, um eine „Oper der besonderen Art“ zu kreieren.
Nach einer visuellen Idee der bildenden Künstlerin Sabine Maier, auch für die räumliche Inszenierung verantwortlich,
entfaltet sich Klaus Langs mikrotonale Komposition in einem Dialog zwischen Harmonium, vom Komponisten selbst gespielt,
und der Viola d´Amore der Solistin Barbara Konrad im Licht alter Projektionsapparaturen.

Klaus Lang – Harmonium / Komposition
Sabine Maier – Idee/ Inszenierung
Barbara Konrad – Viola d´Amore

http://www.machfeld.net/portfolio/viola-harmonium-licht/
EINTRITT: € 12,- / Person;
Vereinsmitglieder und Studenten € 10,-
Beschränkte Teilnehmerzahl Kartenreservierungen ab sofort per Mail möglich
Freie Platzwahl, Einlass 18:30 Uhr

<< Zurück Weiter >>